Sie sind hier:  PrutzPrutz

Veranstaltungen

Kirchliche Kulturstätten in Faggen

Die politische Gemeinde Faggen gehört kirchlich seit 1. März 1947 zur Pfarre Prutz (vorher Kauns). 

Faggenkapelle

Die Mariahilfkapelle in Faggen wurde 1975-1977 verbaut und am 2. März 1980 eingeweiht. Die alte Kapelle musste dem Wegbau weichen. Das Altarbild der alten Kapelle aus dem 18. Jahrhundert hängt heute an der Rückwand der neuen Faggenkapelle.

2 Bilder von Faggenkapelle innen, dann zwei Bilder von der alten Kapelle (außen und Altarbild)

Kapelle im Obergufer

1995 von Idealisten renoviert.
Im Inneren ein altes Kruzifix und ein etwas neueres Muttergottesbild.
Am tonnengewölbe die Inschrift:
"Erbaut zur Ehre der Krönung der allerseligsten Jungfrau und Himmelskönigin Maria"

Bilder vom Kruzifix und der Mutter Gottes

Martin mit dem Bettler

Die Gruppe am Weg zum Außergufer, geschaffen von Engelbert Gitterle aus Urgen, gilt als Ersatz für die Sauersteinkapelle, die 1970 der Wegverbreiterung weichen musste.

Kapelle "Weißes Haus"

"Erbaut von Anton Köhle, Jakob Praxmarer, Johann Zauner beim "Weißen Haus" und Franz Josef Lenz in der "Grashacke", anno 1854, renoviert 1958 - so die Inschrift im Innern der Kapelle.