Sie sind hier:  Dekanat PrutzInteraktive Karte

Die Kirchen & Kapellen des Dekanats Prutz

Werfen Sie einen Blick auf die Vielzahl der Kirchen und Kapellen im Dekanat Prutz und seinen Seelsorgeräumen.
(Klicken Sie auf das Symbol um weitere Infos zu bekommen.)

Einrichtung
Dekanatsbüro Prutz

FÜR DAS DEKANAT

Dekan Franz Hinterholzer

Kugelgasse 4

A-6522 Prutz

 

Tel.: 05472/6224

Fax: 0720/570504

Mobil: 0676/8730 7662

E-Mail: f.hinterholzer@gmail.com

Kirchen
Pfarrkirche Ladis

Pfarrkirche zum Hl. Martin in Ladis.

Urkundlich 1497, 1683 nach Brand erneuert. Der heutige klassizistische Bau wurde von 1829 bis 1831 von Architekt Johann Moosbrugger errichtet. Gewölbedeckenbild Bergpredigt von Johann Kärle aus 1879. Im Chor Fresko hl. Martin von Josef Prantl aus 1961. Altarbild hl. Martin als Fürbitter vor der Madonna von Josef Arnold aus 1833. Rechtes Altarbild Geburt Christi von Kaspar Jele. Barocker Kruzifix von Andreas Kölle 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Kirchen
Pfarrkirche Prutz

Die Pfarrkiche in Prutz im Tiroler Oberland.

Kirchen
St. Barbara Kirche

Unser Lieben Frau Mariä Himmelfahrt

Kirchen
Pfarrkirche Maria Himmelfahrt

Fließer Maßkirche.

Kapellen
Philomenen-Kapelle

Zum Heiligen Kreuz in Fließ.

Kirchen
Kaplanei Kirche Maria Schnee

Unsere Liebe Frau Maria Schnee in Piller.

Kapellen
Kapelle zur schmerzhaften Mutter Gottes

Alter Zoll.

Kapellen
Kapelle St. Josef der Arbeit

Niedergallmigg.

Kapellen
St. Wolfgang Kapelle

Kapelle in Urgen.

Kirchen
Unserer Lieben Frau Mariä Opferung

Pfarrkirche Hochgallmigg.

Kapellen
Wegkapelle in Eichholz/Putschern

Eichholz bei Fließ.

Kapellen
St. Georgkapelle (Herz Jesu)

Eichholz bei Fließ.

Kirchen
Wallfahrtskirche Kaltenbrunn

Die Pfarr- & Wallfahrtskirche Kaltenbrunn - geweiht "Mariä Himmelfahrt".

Die Wallfahrtskirche Kaltenbrunn steht auf einem steilen Waldstück am Beginn des Kaunertales, auf 1260 m Höhe, 6 km von Prutz entfernt. Sie ist entstanden aus dem Wunsch nach einer Gebetsstätte zu Maria, der Himmelskönigin, entstanden aus dem Glauben des Volkes, ohne besondere Marienerscheinung.

Kirchen
Pfarrkirche Feichten

Die Pfarrkiche Heiligste Dreifaltigkeit Feichten.

Die Pfarrkirche Feichten befindet sich in der Ortsmitte von Feichten im Kaunertal, auf 1275 m Höhe, 12 km von Prutz entfernt. Sie wurde geweiht der hl. Dreifaltigkeit und ist ein schlichter spätbarocker Kirchenbau.

Kapellen
Kapelle im Weiler Grasse

Die Kapelle im Weiler Grasse im Kaunertal.

Die Kapelle im Weiler Grasse (1.340 m Seehöhe) ist dem Hl. Petrus geweiht. Über dem Portal ist das Erbauungsjahr mit 1867 angegeben. An der Altarwand unter einem Kreuz sieht man Christus im Kerker "Blutschwitzer" eine geschnitzte Figur, aus Zirbenholz, um 1700 entstanden. Zu beiden Seiten hängen Stationsbilder.

Kapellen
Kapelle im Weiler Nufels

Kapelle im Weiler Nufels im Kaunertal.

Im Weiler Nufels (1.275 m Seehöhe) steht , die zu Ehren der "Mater dolorosa" errichtete Kapelle. Sie ist Eigentum der Besitzer der vier Nuflerhöfe: Hanspeter Hafele, Winfried Penz, Helmut Stadlwieser und Anton Wille.

Kapellen
Kapelle in Oberfalpetan

Kapelle in Oberfalpetan (Kaunerberg).

Kapellen
Kapelle Maria im Schnee

Kapelle beim Gepatschhaus im hinteren Kaunertal.

Die Kapelle "Maria im Schnee" auf 1928 m Seehöhe, nächst dem Gepatschhaus wurde von Mitgliedern des Deutschen Alpenvereins Sektion Frankfurt am Main 1894/95 erbaut. Die Sektion hatte nach einem Pachtvertrag den Grund von der Agrargemeinschaft Birgalpe käuflich erworben.

Kapellen
Kapelle zum Hl. Martin

Kapelle zum Hl. Martin in Vergötschen im Kaunertal.

Die Martins-Kapelle in Vergötschen (1.275 m Seehöhe) wurde neben der Landesstraße im Jahr 1653 erbaut. Auf der Predella (=Sockelgemälde am Altaraufsatz) verewigten sich die Stifter: "Gott zu lob Ehr und preiß und dem hailigen Herr S. Marttin hatt der Ehrsam Clas Lentz und Margretha Altara aufrichten lassen 1653".

Kapellen
Plattkapelle

Im Talinnern auf 1.510 m Seehöhe steht die bildstockartige Platt-Kapelle auf einer Fläche von ca. 4m² .

Die Kapelle wurde von der Familie Mark/Hafele errichtet. Sie diente als Gebetsplatz für die Bewohner, die bei schlechter Witterung und Lawinengefahr nicht den Gang zur Kirche wagen konnten.

Kapellen
Platz Kapelle "Kolping"

Die weitaus größte Kapelle der Gemeinde Kaunertal liegt im Weiler Platz (1.240 m Seehöhe).

Sie ist im Privatbesitz der Familie Hafele vom Sporthotel Weißseespitze. Patrone Peter und Paul. Der Hotelier Hans Hafele ermöglichte den Bau gemeinsam mit dem Kolping-Familienwerk Köln in den Jahren 1964/65, daher der Name Kolpingkapelle.

Kapellen
Jägerkapelle

Jägerkapelle beim Rundweg Kaunertal in Unterhäuser.

Kapellen
Verpeilkapelle

Im Kaunertaler Verpeil steht die "Herz-Jesu-Kapelle auf 2.030 m.

Östlich von Feichten mündet das Verpeiltal, in dem auf 2.030 m Seehöhe dem sogenannten "Schönbödele" eine eindrucksvolle Kapelle nahe der Verpeilhütte des Deutschen Alpenvereins steht.

Kapellen
Versetz Kapelle

Die kleine Kapelle im hinteren Kaunertal "Versetz" beim Steinbruch.

Kirchen
Pfarrkirche Maria-Himmelfahrt

Die Pfarrkirche in Fendels "Unserer Lieben Frau Mariä Himmelfahrt".

Die ursprüngliche Kirche bzw. Kapelle stammt aus dem 13. oder 14. Jahrhundert. Dies wurde im Bereich des Chores der heutigen Pfarrkirche bei den letzten Renovierungsarbeiten entdeckt. Im 15. Jhdt. wurde diese dann vergrößert und im Jahr 1497 erfolgte die Weihe des Hochaltars.

Kirchen
Pfarrkirche Kauns

Pfarrkirche Hl. Jakobus d. Ä. in Kauns im Tiroler Oberland.

Die Gemeinde Kauns liegt auf 1000 m Seehöhe auf einer Hangterrasse nordöstlich des Ortes Prutz. Das dicht bebaute Haufendorf wurde im Jahr 1220 erstmals urkundlich genannt. Im Jahr 1997 zählte der Ort 435 Einwohner.

Kirchen
Pfarrkirche Ried i.O.

Die Pfarrkirche in Ried "Heiliger Leonhard" im Oberinntal.

Kirchen
Kapuzinerkirche in Ried i.O.

Die Kapuzinerkirche befindet sich im Ortsteil Truyen, und zwar in unmittelbarer Nähe des Lindenplatzes.

Das Gotteshaus, das mit dem benachbarten Kloster des Kapuzinerordens direkt verbunden ist, wurde gegen Ende des 17. Jahrhunderts errichtet. Der auslösende Moment für den Bau ist eigentlich in der Gegenreformation zu suchen, da man damit die Absicht verband, dem Vordringen des Calvinismus aus der Schweiz Einhalt zu gebieten.

Kirchen
Pfarrkirche Fiss

Pfarrkirche "Heiligen Johannes dem Täufer" in Fiss.

Die Pfarrkirche hl. Johannes der Täufer ist eine römisch-katholische Kirche in der Gemeinde Fiss im Bezirk Landeck in Tirol. Die Kirche steht unter Denkmalschutz.

Kirchen
Pfarrkirche Serfaus

Die Pfarrkirche "Maria Himmelfahrt" in Serfaus.

Sie wurde um 1500 im gotischenStil erbaut. Damals war es durch ständige Güterteilung und den um 1450 begonnenen Bergbau auf Komperdell zu einem rapiden Bevölkerungszuwachs gekommen.

Kirchen
Pfarrkirche Tösens

Pfarrkirche zum hl. Laurentius in Tösens Steinach.

Die Kirche liegt im Ortsteil Steinach am rechten Innufer an der alten Talstraße. Das Gemeindegebiet wurde ab 1626, nachdem Ried eigene Kuratie geworden war, von dort aus seelsorglich betreut. Die Zunahme der Bevölkerung und die Weitläufigkeit des Siedlungsgebietes weckten in den Bewohnern von Tösens aber bald den Wunsch nach Errichtung eines eigenen Benefiziums.

Kirchen
Pfarrkirche Pfunds

Pfarrkirche Pfunds Peter- & Paul Kirche.

Die Pfarrkirche der Pfarre Pfunds ist den Apostelfürsten Petrus und Paulus geweiht. Der Kirchtag wird immer am 29. Juni gefeiert.

Kirchen
Pfarrkirche Nauders

Pfarrkirche Nauders St. Valentin.

Die römisch-katholische Pfarrgemeinde ist eine der ältesten Österreichs.

Kirchen
Pfarrkirche Spiss

Die Pfarrkirche von Spiss im Dreiländereck.

Die Karte wird stetig erweitert. Für Infos und Änderungen bitten wir um eine E-Mail.