Sie sind hier:  FließPfarre Fließ

 Saltgmocht`s trifft Saltbrennt

16. November um 20 Uhr im Kurtursaal Fließ

„Saltbrennt“ ist, wenn im Tiroler Oberland aus erlesenen Äpfeln, Birnen, Zwetschgen eigenhändig ein Schnaps gebrannt wird, besonders passend, um Magenschmerzen vor- und geregelten Auseinandersetzungen nachzubeugen.

„Saltbrennt“ ist auch, wenn im Tiroler Oberland aus erlesenen Melodien, Akkorden, Rhythmen eigenhändig ein Blues destilliert wird, besonders passend, um Trompetenterzen vor- und sich vor den Wurzeln des Blues zu verbeugen.

Die Oberländer Bluesband „Saltbrennt“ feierte 2017 ihr Debütkonzert im Bargers Keller in Tarrenz und darf nun, nach einigen spannenden Zwischenstopps in der regionalen Musiklandschaft, erneut zu einer Debütfeier einladen.

Saltbrennt ordnet sich irgendwo zwischen Stubenblues und Stadionrock ein, wagt Ausflüge in teils funkig angehauchte, teils traditionelle Sphären und versucht dabei stets ihren und den Wurzeln des Blues treu zu bleiben.