Sie sind hier:  Dekanat PrutzHaus Zion

Kapuzinerkloster und Pilgeroase

Nachdem im Jahr 2003 der letzte Kpauziner Ried druch den Tod verlassen hat, begann 15 Jahre später ein großangelegter Revitalisierungsprozess durch die Pfarre Ried. Das ehemalige Kloster bietet nur mehrere Seminarräume sowie eine Pilgeroase im 1. Stock.

Refektorium, Pfarrsaal und Seminarraum

Dor, wo bis 2003 die Kapuzinerpatres gemeinsam gegessen haben, tummeln sich nur Kinder und Erwachsene bei den verschiedensten Veranstaltungen: Erstkommunion- und Firmvorbereitung, Seniorennachmittage, Sitzungen, Schulungen, Seminare u.dgl.m. Die Räume im Parterre werden pfarrlich und dekanatlich genutzt. Sie können aber auch für nichtkirchliche Seminare gemietet werden.
Anfragen bitte senden an:
helferin.alice@gmail.com

Die Pilgeroase

Sie ist das Kleinod des Klosters und befindet sich im ersten Stock. Die ehemalige Klausur der Patres soll nun als "Pilgeroase" allen Menschen offen stehen.

Sie umfasst:

6 Schlafzimmer, davon 4 mit Stockbett, 1 Doppelbett und 1 EZ
Küche und Aufenthaltsraum
2x WC/Du im Gang, 1xWC/Du im DZ
1 Leseraum oder Seminarraum 
Oase der Stille
Gebetsoase

Zusätzlich kann der große Kapuzinergarten und ab Mitte 2022 auch die Kapuzinerkirche sowie die Lorettokapelle mitbenutzt werden.

Zweck

Die Pilgeroase soll als Selbstversorger-Wohnung vorwiegend Gruppen von 6-10 Personen die Möglichkeiten bieten, Wüstentage, Oasentage, Seminare, Schulungen oder auch Tage zum Abschalten und Auftanken abzuhalten. Von der Pilgeroase aus können auch zahlreiche Wallfahrten untenrommen werden (Kaltenbrunn, Piller, Fließ, Serfaus). Die Oase kann auch Ruhepool für wunderbare Wanderungen oder Radtouren sein.

Anfragen bitte senden an:

franz.hinterholzer@dibk.at
oder telefonisch an Frau Ilse Köhle: +43 650 2032 210